Musikalische Früherziehung

Musikalische Früherziehung

Die musikalische Früherziehung ist ein attraktives und bewährtes vorschulisches Lernangebot, dass schon viele Kinder genutzt haben und das heute aktueller ist denn je. Durch Singen, Spielen, Bewegen, dem Experimentieren mit Sprache, Klängen, Instrumenten und Materialien wird auf ganzheitliche Weise die Erlebniswelt des Kindes angesprochen. Ziel des Unterrichts ist es, die Neugierde und Freude an Musik zu wecken, zu erhalten und Interessen auszubauen. Musikalische Spiele in der Gruppe, rhythmische Übungen, Musizieren auf Orffinstrumenten, Singen, Hören, Tanz und Bewegung gehören zum Unterrichtsprogramm, ebenso das Kennenlernen der Musikinstrumente und die Grundlagen zum Erlernen der Notenschrift. Die aktive Auseinandersetzung mit Musik und Bewegung regt die Kreativität an und fördert soziale Kompetenzen. So werden die Kinder auf den späteren Instrumentalunterricht vorbereitet.

Die Kinder beginnen mit der musikalischen Früherziehung im Alter von 4 bis 5 Jahren, in der Regel zwei Jahre vor der Einschulung und werden von Diplom Musiklehrer/innen in Gruppen von 6 bis 12 Kinder unterrichtet.

Neue Kurse beginnen nach den Sommerferien im September an der Musik- und Kunstschule in Achern und in Oberkirch bei einer Mindestzahl von 6 Kindern auch in Ihrem Kindergarten.

Wöchentliche Unterrichtszeit: 45 min.

Laufzeit: 23 Monate, Vertragsbindung: 12 Monate

Unsere EMP-Lehrkräfte

Hier finden sie einige unserer Kooperations-Kindergärten:

Kindergarten „Maria Goretti“ Oberkirch-Haslach  
Kath. Kindergarten „St. Martin“Achern-Großweier    
Kath. Kindergarten „St. Stefan“ Achern-Oberachern
Kath. Kinderhaus „St. Elisabeth“ Sasbach
Kath. Kindergarten „St. Bernhard“ Bad-Peterstal – Griesbach
Kindergarten „St. Christopherus“ Oppenau
Kath. Kindergarten „St. Maria“ Kappelrodeck-Waldulm
Kindergarten „Sr. Giovanna“ Oberkirch
Kindergarten „St. Josef“ Kappelrodeck  
Kindergarten „St. Josef“ Nußbach